thomaskastura.de: Brandeisen und Küps: Drei Morde zu wenig (2012)

Drei Morde zu wenig (2012)

Verbrecherjagd auf Fränkisch: Brandeisen und Küps ermitteln

Wenn Staatsanwalt Brandeisen und Kommissar Küps einen Fall lösen, bleibt kein Auge trocken. Denn dabei geht es nicht nur spannend, abenteuerlich und bisweilen sogar gruselig zu – die Kriminalgeschichten um das Bamberger Ermittlerpaar dürfen darüber hinaus als humoristische Meisterstücke gelten, die einen tiefen Blick in die fränkische Seele gewähren: Scharfsinnig, witzig und voll von funkelnden parodistischen Glanzlichtern inszenieren sie ein vergnügliches literarisches Spiel, dem man sich nicht entziehen kann und bei dem ganz nebenbei auch Politiker aller Couleur ihr Fett wegbekommen.

So finden Brandeisen und Küps die Wahrheit über Bambergs umstrittene Brückenbauprojekte heraus, lüften das frostige Geheimnis des "Wörchers von Weipelsdorf", durchstreifen die Unterwelt nach Spuren der "Mafia Bamberga" – und setzen nicht zuletzt der fränkischen Küche in "Das Schäuferla des Grauens" ein kulinarisches Denkmal.

"Humorvoll, abenteuerlich, fränkisch." (Fränkischer Tag)

"Nun ist dem Autor der Sprung vom durchkomponierten Schmöker zur heiter-ironischen Kleinform gelungen. Dass Kastura dabei auch parodierend mit Vorbildern und Schablonen der Gattung Krimi spielt, dämmert dem Leser schnell. Spätestens wenn Brandeisen Küps fragt: "Unsere Fälle ähnelt recht häufig den Klassikern dieses Genres, ist Ihnen das noch nicht aufgefallen?'" (Die Glocke)


Verlag: ars vivendi verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 1 (30. August 2012)
Broschiert: 228 Seiten. ISBN-10: 3869131721
ISBN-13: 978-3869131726
Preis: 14,90 Euro.

Zur Verlagsseite geht es hier>>>


Weitere Infos und Bestellmöglichkeit auf den Seiten von buch7 - der Buchhandel mit der sozialen Seite.>>>